Szenische Lesung von "Mercators Nachbarn"

Szenische Lesung von "Mercators Nachbarn"

Samstag, 23. März 2024, 18 Uhr
Deutsches Schloss- und Beschlägemuseum Velbert

Die Initiative „Mercators Nachbarn“ präsentiert eine spannende, lehrreiche und auch humorvolle Lesung, in welcher der Geograf und Kartograf Gerhard Mercator und seine Zeit dem Publikum anschaulich und lebendig werden. Dabei sind die Darstellerinnen und Darsteller in historische Gewänder gehüllt, die realistisch dem 16. Jahrhundert nachempfunden wurden.

In der Lesung werden vier spannende Szenen aus dem 16. Jahrhundert präsentiert: In der Szene "Glück gehabt?! – Anna von Kleve heiratet den englischen König (1539/1542)" wird thematisiert, wie schwierig das höfische Leben für adlige Frauen aus dem Bergischen Land sein konnte. Die nächste Szene dreht sich um Gerhard Mercator und seine "Entscheidung für Duisburg (1551)". Die darauf folgenden Szene "Der Fund des Codex Argenteus (1554)" spielt in der Abtei in Werden und die letzte Szene "Die Weltkarte in Mercator-Projektion (1569)" befasst sich mit der auch heute noch bedeutendsten Erfindung Mercators.

„Mercators Nachbarn“ haben sich als bürgerschaftliche Initiative im Jahr 2012 gegründet. Die Initiative ist Teil der Mercator-Gesellschaft Duisburg und bietet öffentliche Rundgänge, Vorträge, Auftritte im historischen Gewand und Theateraufführungen an.

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem BergischenGeschichtsverein, Abteilung Velbert-Hardenberg e.V.

Für die Teilnahme ist aufgrund der begrenzten Plätze eine vorherige Anmeldung unter museum@velbert.de oder unter 02051-262285 nötig. Die Veranstaltung ist kostenlos, allerdings wird um eine Spende an die Mercator-Gesellschaft gebeten, die anschließend für die Herstellung weiterer historischer Gewänder für „Mercators Nachbarn“ genutzt wird.



zur Startseite