Sonderausstellung 01.02.2018 bis 26.08.2018

Die berühmte ENIGMA Verschlüsselungsmaschine ist zu Gast im Schloss- und Beschlägemuseum!

„verschlüsselt – entschlüsselt“

Die ENIGMA und ihre Töchter

Geschichte der Kryptographie

 

 

Verschlüsselungsmaschine ist zu Gast im Schloss- und Beschlägemuseum!

 

Der NSA Abhörskandal ist nur der jüngste Vorfall in der Geschichte der Kryptologie, in der sich Verschlüsselung und Entschlüsselung ein ständiges Duell bieten. Spätestens mit der Mobilfunktechnik ist das Verschlüsseln von Nachrichten fester Bestandteil unseres Alltagslebens geworden. Auch in der Schließtechnik hat die Verschlüsselungstechnik in Form der elektronischen Transponderschlösser längst Einzug gehalten.

 

„Der Krieg ist Vater aller Dinge.“ Dieses Zitat des griechischen Philosophen Heraklit trifft ganz besonders auf die Kryptologie zu. Nicht selten haben die Effektivität oder das Scheitern kryptographischer Systeme den Ausgang großer historischer Ereignisse entscheidend mitbestimmt.

 

Das bekannteste Beispiel ist sicher die Geschichte der legendären ENIGMA Chiffriermaschine und ihrer Entschlüsselung durch die Briten in Bletchley Park, wie sie jüngst in dem Film „Imitation Game“ beschrieben wurde.

Neben der Original-ENIGMA sind in der Ausstellung auch ihre Nachfolger zu sehen, die im Kalten Krieg eingesetzt wurden und oft wegen der Tätigkeit von Verrätern und Spionen zum Scheitern verurteilt waren

 

In der Regel war es nämlich nicht die Technik, die versagt hatte, sondern der Mensch, der den Unsicherheitsfaktor darstellte.

Alle drei Monate gibt es einen neuen Programmflyer! Im Museum in Papierform aber auch online auf dieser Seite.

Programm Oktober - Dezember 2018
Programm Oktober - Dezember 2018.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Deutsches Schloss- und Beschlägemuseum

im Forum Niederberg

Oststraße 20, 42551 Velbert

Tel. 02051/26-2285

Fax. 02051/26-2297

Email: museum@velbert.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsches Schloss- und Beschlägemuseum